Termine

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Auswertung eines Grundbuchauszuges auch mit Blick auf Durchführung der Immobiliarvollstreckung

27. April / 9:00 - 12:30

Veranstaltung-Nr. W02-23


Anmeldung Online
Widerruf/Stornierung
Download der Ausschreibung als PDF


Referent:

  • Dieter Schüll (Bürovorsteher)
    Dieter Schüll ist langjähriger Praktiker und erfahrener Experte sowohl im Zwangsvollstreckungs- und Zwangsversteigerungsrecht als auch auf dem Gebiet der grenzüberschreitenden Titulierung und Durchführung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen in der EU. Er ist langjähriger und anerkannter Referent bei Handel, Banken, Anwaltskammern, Inkassounternehmen, Verlagen und RENO-Vereinigungen. In seinen Vorträgen stellt er juristische Zusammenhänge und deren praktische Umsetzung mit ständigem Bezug zur aktuellen Rechtsprechung dar. Seine Vollstreckungstipps verschaffen den Gläubigern den entscheidenden Vorteil, die Forderungen doch noch realisieren zu können.

Zeit:

  • 27.04.2023, 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr (inkl. Pause)

Teilnahmegebühr:

  • 45,00 € für Mitglieder des SH-RENO’s Schleswig-Holstein-Verein
  • 150,00 € für Nichtmitglieder des SH-RENO’s Schleswig-Holstein-Verein

Die Möglichkeit zur Teilnahme mit reduzierter Teilnahmegebühr besteht auch, wenn Sie jetzt Mitglied des SH-RENO’s Schleswig-Holsteinische Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte e.V. werden, und zwar hier.

Anmeldeschluss:

  • 16.03.2023
  • Die Anmeldung erfolgt ausschließlich mittels Anmeldeformular und Überweisung der Teilnahmegebühr auf das Konto des SH-RENO’s Schleswig-Holsteinische Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte e.V. bei der Ev. Bank eG, IBAN: DE71 5206 0410 0006 4150 83, BIC: GENODEF1EK1

Hinweis:

  • Details zur Durchführung des Webinars erhalten die angemeldeten Teilnehmer nach verbindlicher Anmeldung und Zahlung der Teilnahmegebühr.

Webinarinhalte:

Optimale Zwangsvollstreckungsmöglichkeiten erkennen!

Bei der Auswertung des Grundbuchauszuges werden häufig mögliche aber auch sogenannte „versteckte“ Vollstreckungsansprüche übersehen und nicht verfolgt.
Dieter Schüll zeigt Ihnen wie Vollstreckungsmöglichkeiten erkannt und erfolgreich durchzusetzen sind und gibt hilfreiche praxisorientierte Hinweise in Bezug einer Verfahrensführung im Zwangsversteigerungsverfahren.

Themen u.a.:

  • Erläuterungen zum Grundbuchblatt und die einzelne Abteilungen
  • Erkenntnisse für die Zwangsvollstreckung aus Abteilung I
  • Warum ist die Eintragung einer Zwangssicherungshypothek sinnvoll?
  • Die Zwangssicherungshypothek als „Retter in der Insolvenz“
  • Pfändungsmöglichkeit in eine Bruchteils/- oder Erbengemeinschaft
  • Was verrät die Abteilung II über den Schuldner?
  • Auswirkungen der Pfändung eines eingetragenen Nießbrauchrechtes
  • Hemmt die Eintragung einer Auflassungsvormerkung weitere ZV Möglichkeiten in das Grundstück?
  • Pfändungsmöglichkeit der für einen Dritten vorrangig eingetragen Sicherungshypothek und Auswirkungen auf ein Zwangsversteigerungsverfahren
  • Pfändung und Verwertungsmöglichkeit einer Eigentümer-/oder Fremdgrundschuld
  • Eckpunkte zur Durchführung eines Zwangsversteigerungsverfahrens und Zwangsversteigerungsverfahren zum Zwecke der Aufhebung einer Gemeinschaft
    (wesentliche Unterschiede bei der Verfahrensführung, Sinnhaftigkeit und Voraussetzungen für einen Verfahrensbeitritt, Anmeldung von Forderungen zum Verfahren etc.)

Besonderheiten erkennen und meistern!


Anmeldung Online
Widerruf/Stornierung
Download der Ausschreibung als PDF

Drucken

Details

Datum:
27. April
Zeit:
9:00 - 12:30
Kategorie:

Veranstaltungsort

Webinar

Veranstalter

SH-RENO’s Schleswig-Holsteinische Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte e.V., Ansprechpartnerin: Denice Schmidt
E-Mail:
schmidt@sh-renos.de