Termine

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

RVG – Aktuelle Rechtsprechung und Praxisprobleme

6. Juni / 9:00 - 14:00

Veranstaltung-Nr. W04-23


Anmeldung Online
Widerruf/Stornierung
Download der Ausschreibung als PDF


Referent:

  • Bürovorsteher Horst-Reiner Enders, Neuwied
    Autor des Buches „RVG für Anfänger“ und Mitautor des Kommentars zum RVG Hartung/Schons/Enders und zahlreicher Aufsätze und Beiträge, erschienen in der Fachzeitschrift für Kostenrecht und Zwangsvollstreckung „Das juristische Büro“

Zeit:

  • 06.06.2023, 9.00 Uhr – ca. 14.00 Uhr (inkl. Pausen)

Teilnahmegebühr:

  • 45,00 € für Mitglieder des SH-RENO’s Schleswig-Holstein-Verein
  • 150,00 € für Nichtmitglieder des SH-RENO’s Schleswig-Holstein-Verein

Die Möglichkeit zur Teilnahme mit reduzierter Teilnahmegebühr besteht auch, wenn Sie jetzt Mitglied des SH-RENO’s Schleswig-Holsteinische Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte e.V. werden, und zwar hier.

Anmeldung:

  • Die Anmeldung erfolgt ausschließlich mittels Anmeldeformular und Überweisung der Teilnahmegebühr auf das Konto des SH-RENO’s Schleswig-Holsteinische Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte e.V. bei der Ev. Bank eG, IBAN: DE71 5206 0410 0006 4150 83, BIC: GENODEF1EK1

Hinweis:

  • Details zur Durchführung des Webinars erhalten die angemeldeten Teilnehmer nach verbindlicher Anmeldung und Zahlung der Teilnahmegebühr.

Webinarinhalte:

Das Online-Seminar richtet sich an Rechtsfachwirtinnen / Rechtsfachwirte, Bürovorsteherinnen / Bürovorsteher im RA-Fach, Rechtsanwaltsfachangestellte und Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen. Vorkenntnisse im Bereich des RVG sollten unbedingt vorhanden sein.

In dem Online-Seminar wird zum Einen aktuelle Rechtsprechung und deren Auswirkung in der Praxis betrachtet. Zum Anderen werden in dem Seminar Probleme aus der alltäglichen Abrechnungspraxis in der Kanzlei behandelt. Grundsätzliche Erläuterungen sollen helfen, Probleme zu verstehen und Ansätze zur Lösung zu finden. Zahlreiche Beispiele sollen das Ganze verdeutlichen.

Themenschwerpunkte sind u. a.

  • Welchen Auftrag darf der Mandant dem RA:in erteilen und welche Gebühren sind erstattungsfähig? Der BGH stellt dies klar!
  • Kann wirksam mit dem PKH-Mandanten vereinbart werden, dass der Mandant die Differenz zwischen PKH-Vergütung und Wahlanwaltsvergütung an den beigeordneten Anwalt zahlt? Neue Entscheidung des OLG Brandenburg: Unlauterer Wettbewerb?
  • Erledigung der Hauptsache: Terminsgebühr und / oder Einigungsgebühr? Ermäßigung der Gerichtskosten in welchen Fällen?
  • Außergerichtlicher Gesamtvergleich mehrerer anhängiger Verfahren! Eine oder mehrere Termins- und Einigungsgebühren?
  • Vergütungsvereinbarung: Was sollte der Rechtsanwalt beachten?
  • Zeittaktklausel, Erfolgshonorar, Stundenhonorar in Kombination mit einem mehrfachen der gesetzlichen Vergütung und einer Erhöhung des Verfahrenswertes! Unangemessen hohe Vergütung!
  • Mandant:in realisiert einen das Schonvermögen übersteigenden größeren Betrag! Was gilt bei PKH/VKH, und was bei Beratungshilfe?
  • Verbindung und Trennung von Verfahren! Welche Vergütung kann mit dem Mandanten abgerechnet werden und welche ist von dem unterlegenen Gegner zu erstatten?

Anmeldung Online
Widerruf/Stornierung
Download der Ausschreibung als PDF

Drucken

Details

Datum:
6. Juni
Zeit:
9:00 - 14:00
Kategorie:

Veranstaltungsort

Webinar